12.928,39 Euro für Ukraine-Hilfe

Beim gemeinsamen Sponsorenlauf der Schule am Patersweg und des Schulzentrums Collhusen ist eine phantastische Summe für die Ukraine-Hilfe zusammengekommen: Insgesamt 12.928,39 Euro konnten jetzt an die Stiftung „Ein Herz für Ostfriesland“ überwiesen werden.

Bei der Übergabe des Geldes bedankte sich Uwe Boden, Geschäftsführer der Stiftung „Ein Herz für Ostfriesland gGmbH“, herzlich bei Hannchen Mustert, Schulleiterin der Schule am Patersweg, sowie Rainer Bruns, Schulleiter des Schulzentrums Collhusen.  Für die Schüler/innen hatten Lisa-Marie Kumsch von der Schule am Patersweg sowie Joel Büchler (R5c) und Ole Abben (R6b) zuvor den symbolischen Scheck übergeben. Die beiden Letztgenannten gehörten zu den Schülern, die beim Sponsorenlauf am 25. Mai die meisten Kilometer zurückgelegt hatten.

Uwe Boden schilderte bei der feierlichen Scheckübergabe, wofür das Geld für die notleidenden Menschen aus und in der Ukraine verwendet wird. Dabei komme das gesamte Geld den Menschen zugute, Verwaltungskosten fielen nicht an.

Vom Gesamtaufkommen der Sponsorengelder war vor der Überweisung an die Stiftung ein zehnprozentiger Teilbetrag abgezogen worden, der von beiden Schulen für Projekte der Schülervertretungen genutzt wird.

Das Foto von der Scheckübergabe zeigt Uwe Boden, Ole Abben, Lisa-Marie Kumsch, Joel Büchler, Hannchen Mustert und Rainer Bruns (von links).

Vom Schulzentrum Collhusen hatten folgende Schüler/innen am 25. Mai die meisten Kilometer zurückgelegt:

21 Kilometer:
Joel Büchler, R5c
Imram Amiri, R6a
Ole Abben, R6b
 
18 Kilometer:
Tyler Michaelis, R6b
Joel Wallat, R6b
Florian Geschke, R6c
Alisadra Azimi, R6c
 
15 Kilometer:
Mahmoud Al Ahmed, R5b
Kevin Brand, H9a
Louis Watzlaw, H9a
Zoe Schmitz, R5c
Neeske Stickfort, R5c
Leonard Tudose, R5c
Mohamad Khayat, H9b
Jan-Berend Hoek, R6a
Lars Keiser, R6a
Nantke Sanders, R6a
Zoe Neue, R6a
Aiden Elema, R6a

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Service

Stundenplan
heute
morgen