Schule zum Anfassen und Mitmachen

Am 10. Februar folgten wieder zahlreiche Mädchen und Jungen der 4. Grundschulklassen mit ihren Eltern der Einladung das Schulzentrum Collhusen kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Rainer Bruns erwartete die Besucher/-innen ein abwechslungsreiches Programm in der Aula, bei dem die Schulband mit musikalischen Beiträgen sowie die beiden Schülerbeauftragten für Plattdeutsch, Mia Wolters und Joel Büchler, mit einem kleinen Theaterstück für Unterhaltung sorgten.

Anschließend konnten die Grundschulkinder in Begleitung von Schüler/-innen des 10. Jahrgangs das Schulgebäude erkunden. Die Fachbereiche Kunst, Werken, Textiles Gestalten, Hauswirtschaft, Musik und PCB (Physik, Chemie, Biologie) präsentierten den interessierten Viertklässlern abwechslungsreiche Mitmach-Aktionen und Experimente; in Englisch gab es sogar „Schnupperstunden“. Nach einer langen Phase der Renovierung konnte auch erstmals die Sporthalle wieder genutzt werden. Außerdem war die Schülerbücherei geöffnet.

Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, an einer Führung teilzunehmen, um einzelne Klassen- und Fachräume anzuschauen. Dabei erinnerten sich einige an ihre eigene Schulzeit, die sie in Collhusen verbracht hatten.

Jüngere Geschwisterkinder wurden von Schüler/-innen des 10. Jahrgangs betreut. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz: Die Klasse R10c servierte in der Mensa Kaffee und selbst gebackenen Kuchen; im Pausenhof wurde von den beiden 10. Hauptschulklassen Bratwurst angeboten.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Service

Stundenplan
heute
morgen