Auf die Plätze, fertig, los!

Wettkampfatmosphäre schnupperten die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klassen bei den diesjährigen Bundesjugendspielen. In einem leichtathletischen Vierkampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung, Schlagballweitwurf und einem Mittelstreckenlauf, kämpften die Mädchen und Jungen um Zentimeter und Zehntelsekunden.

Für jede Leistung gab es entsprechend einer Alterstabelle Punkte. Die Disziplin mit den wenigsten Punkten wurde anschließend gestrichen, so dass unterm Strich die Gesamtpunktzahl für die Wertung der Bundesjugendspiele blieb. Ab gewissen Punktzahlen konnte man dann Sieger- beziehungsweise Ehrenurkunden gewinnen.

Zum reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe hatten die 9. Klassen beigetragen, die die Kampfrichter und Riegenführer stellten. Überdies hatte die H10a an beiden Tagen für die Stärkung der Teilnehmer einen Bratwurststand organisiert. Schülerinnen und Schüler des Profils „Gesundheit und Soziales“ der 9. Realschulklassen hatten als Wettkampfverpflegung Obst angeboten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Service

Stundenplan
heute
morgen