Internationales Fremdsprachen-Zertifikat TELC für Schülerinnen und Schüler aus Collhusen

Bereits im letzten Schuljahr haben Zehntklässler aus beiden Schulformen in einer Nachmittgs-AG erstmals zusätzlich Englisch gelernt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft ist, dass man gute oder sehr gute Leistungen im normalen Englisch-Unterricht zeigt. Dann macht es Sinn, sich auf die TELC-Prüfung vorzubereiten.

TELC steht für „the european language certificates“. Ein international anerkanntes Zertifikat, weltweit gültig. Wer dieses Zertifikat besitzt, kann im In- und Ausland englischsprachig arbeiten. Ein klarer Vorteil für die Bewerbung bei größeren Firmen nach dem Schulabschluss.

Am Ende des Schuljahres steht eine Prüfung in unserer Schule durch die Volkshochschule Leer. Das umfangreiche Arbeitsmaterial und die Prüfung werden zu großen Teilen finanziert von unserem Kooperationspartner, der Raiffeisenbank Flachsmeer. So zahlen die jeweiligen Schülerinnen und Schüler nur einen kleinen Eigenanteil.

Zwei Drittel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letzten Schuljahres haben es geschafft: Am Ende der Unterrichtszeit hatten sie das begehrte Zertifikat. Auch in diesem Schuljahr leitet Herr Ulpts wieder die AG. Mit großem Eifer trainieren die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs mündlich und schriftlich ihr Englisch. Freiwillig!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Service

Stundenplan
heute
morgen