Schüler der neunten Klassen vom Schulzentrum Collhusen diskutierten mit MdB Markus Paschke (SPD)

Westoverledingen - Warum sind Sie in der Partei? Wie lang ist Ihr Arbeitstag? In welchen Ausschüssen sind Sie tätig? Diesen und anderen Fragen rund um die Politik in Berlin musste sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke bei seinem Besuch im Schulzentrum Collhusen stellen. Die 20 Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 und 15 Jahren hatten eine Menge Fragen an den Abgeordneten.

 

 

 

Gleich nach einer kurzen persönlichen Vorstellung von Paschke und Informationen über seine Arbeit im Wahlkreis und in Berlin wurde unter anderem auch über den Verlauf der Gesetzgebung gesprochen. Die Schülerinnen und Schüler fragten konkret nach seiner Tätigkeit im Ausschuss Arbeit und Soziales. Mindestlohn, Rente mit 63, aber auch der Wahlkampf wurden diskutiert. Das Fazit des SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke nach rund zwei Stunden: „Die Mädchen und Jungen waren sehr an den politischen Abläufen im Wahlkreis und in der Bundeshauptstadt interessiert. Wenn wir Jugendliche für die Politik begeistern wollen, dann müssen wir Politiker regelmäßig in die Schulen gehen, um mit ihnen das Gespräch zu suchen“, sagt Paschke. Er habe deshalb schon einige Termine für Schulbesuche in seinem Terminkalender aufgenommen.

 

 

 

Foto:
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (rechts) diskutiert mit Schülerinnen und Schülern der neunten Klassen des Schulzentrums Collhusen.

 

[Text und Foto: Büro von MdB Markus Paschke]

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Service

Stundenplan
heute
morgen