Zu Besuch beim Bestattungsunternehmen Reil

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Religionsklasse R9 von Herr Klink-Spekker waren in der vergangenen Woche zu Besuch beim Bestattungsunternehmen Ernst Reil in Ihrhove. 
Im Rahmen des Themas „Tod, Sterben Auferstehung“ konnten wir uns über alles informieren, was mit der Tätigkeit eines Bestatters verbunden ist.
Zu Beginn wurden wir in den Räumlichkeiten Vorort empfangen und in den zentralen Raum begleitet. Angrenzend zu diesem Raum befinden sich die Räume, in denen Verstorbene bis zur Bestattung aufgebahrt werden. 
Die Angehörigen haben hier die Möglichkeit, von der verstorbenen Person Abschied zu nehmen.
Angehörige bekommen sogar einen Schlüssel ausgehändigt. So können Sie sich die nötige Zeit zum Abschied nehmen.
 
In einem ausgiebigen Gespräch wurden verschiedene Bestattungsformen vorgestellt, wie die Seebestattung, die Feuerbestattung und die Erdbestattung, wo es viele verschiedene Varianten gibt wie z.B. die anonyme Bestattung.
Darüber hinaus informierte uns Herr Reil über den Beruf „Bestatter“ und verschiedene weitere Themen.
 
Im Lager konnten wir verschiedene Särge kennenlernen. Für unterschiedliche Körperformen gibt es sogar ganz unterschiedliche Sargformen: Von Überlänge bis hin zu besonders breiten Särgen für korpulentere Menschen. 
 
Schließlich konnten wir die restlichen Räume besichtigen, zum Beispiel ein Raum für ca 20 Personen, in dem Teetafeln stattfinden. Ebenso konnten wir den Leichenwagen begutachten, der mit seiner Spezialausstattung ein sehr teures Fahrzeug ist.
 
Wir bedanken uns herzlich beim Bestattungsunternehmen Reil für die interessanten Informationen und den herzlichen Empfang.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Service

Stundenplan
heute
morgen